Eisklettern im Harz

Achtung: Neuer Zugang zum Wurmbergsteinbruch! (15.12.2016)

Romkerhall Vorstieg1 Vorstieg2
Erste Gehversuche am Romkerhaller Wasserfall. Gute Topropemöglichkeit, da oben ein Wanderweg langführt. Und erste Vorstiegsversuche am Radauwasserfall. Wie man sieht, für Einsteiger ganz gut geeignet! (Dieser Wasserfall ist jetzt leider gesperrt!)
Beide Wasserfälle sind übrigens künstlich durch Umleiten der Bäche angelegt und ziemlich Touristenbelagert. Man sollte sich bemühen, nicht zuviel Eis runterzuwerfen!

Steinbruchsäule
Der Harz bietet aber noch mehr für den Kletterer, der auch im Winter seine Bewegung in der freien Natur braucht, vorausgesetzt es ist einige Zeit kalt genug: Der Wurmbergsteinbruch. Ein Steinbruch mit 30 Meter hohen Wänden, die alles bieten, was das Eisklettererherz so begehrt - senkrechte Säulen, brüchige Eiszapfen, gestuftes Gelände, mixed Climbs. Allerdings erfordet der Steinbruch der ganzen Vorsteiger, da Topropen kaum mehr möglich ist. Außerdem ist der Steinbruch leider von Anfang Februar bis Ende Juli gesperrt! Siehe Kletterregelung für den Wurmbergsteinbruch.

Gibts schon genug Eis? - Eine FAQ

Maximale und minimale Temperatur im Oberharz (bei 1000m) und in Braunlage (bei 600m) in den letzten Tage gibts bei WetterOnline, 'Rückblick' auswählen!

Immer wieder werde ich zu Beginn jeder Saison gefragt, ob es denn schon genug Eis im Harz gäbe. Aber gerade zu Anfang der Saison kann ich das nicht wirklich beantworten, denn ich fahre auch erst dann in den Harz, wenn ich glaube das es sich lohnt.

Aber es lohnt sich, den Temperaturverlauf zu beobachten. Zum Beispiel die Temperaturen von Braunlage. Der Ort liegt 600 Meter hoch und der Wurmbergsteinbruch ist in unmittelbarer Nähe und liegt ungefähr 700 Meter hoch. In dem unteren der beiden rechten 'WetterOnline' Kästen auf 'Rückblick' schalten und 'Go' klicken! Angezeigt werden dann die Tageshöchstemperaturen der letzten 8 Wochen. Das kann man auf die letzten 4 oder die letzte Woche reduzieren. Außerdem kann die Tagestieftstemperatur angezeigt werden.

Wenn es dann eine Periode (mindestens 4 Tage) gegeben hat, in der die Tiefsttemperaturen unter -10 Grad und auch die Höchsttemperaturen deutlich unter dem Gefrierpunkt gelegen haben (z.B. 5.-8.Jan.2008), dann kann man davon ausgehen, das sich ausreichend Eis gebildet hat. Das Eis hält sich dann einige Zeit, wenn die Höchsttemperaturen nicht über etwa +2 Grad ansteigen.

Sperrungen

Der Radauwasserfall ist leider komplett gesperrt!

Der Steinbruch Lauthenthal ist jedes Jahr vom 1.2. bis 31.7. wegen möglicher Vogelbrut gesperrt!

Der Wurmbergsteinbruch ist jedes Jahr vom 1.2. bis 31.7. wegen möglicher Vogelbrut gesperrt! Siehe Kletterregelung für den Wurmbergsteinbruch

Blog

Wenn ihr im Harz Eisklettern wart, schickt mir doch bitte eine Mail darüber (Ort, Eisverhältnisse) zwecks Veröffentlichung im Blog! Meine eigenen Erkenntnisse stehen dort natürlich auch!

Zum Blog...

Zugang

Hier gehts zu den Zugangsbeschreibungen.

Bildergalerien